Tanzfotografien seit vielen Jahren.

Tanz! Blut! Liebe!

Tanzfotografie

Isadora

Stephanie Hancox und Séverine Ferrolier haben alternierend „Five Brahms Waltzes in the Manner of Isadora Duncan“ getanzt. Wie der Titel es schon aussagt wurden fünf Walzer von Johannes Brahms, die eine Pianistin live auf der Bühne spielte, von Frederick Ashton in der Art des Tanzstils von Isadora Duncan choreografiert; eine wilde ausdrucksstarke Umsetzung, die ich mit viel Freude fotografisch intensiv begleitet habe.

Stephanie Hancox, die hier abgebildet ist, habe ich in dieser Choreografie, ehrlich gesagt, lieber begleitet, da sie eine unglaubliche Kraft ausstrahlt, die gerade für diesen Tanzstil sehr passend war; obwohl ich Séverine sehr schätze und mag.

Da die Motive der Ausstellung ja wechseln, kann ich schon ankündigen, dass demnächst ein Panorama aus der Probenzeit dieses Werks an den Anfang gehängt wird.

Zum Anfang des Rundgangs