Das Mädchen und der Messerwerfer

Lange habe ich nachgedacht, wie diese Bilder wohl auszuwählen und zu entwickeln seien, bis ich es gemerkt habe:
Gar nicht. Sie müssen so sein, wie sie aus der Kamera kamen, ein verzweifelter Versuch, Momente der Tristesse und gleichzeitig der liebevollen Nähe der Einsamkeit zu fassen, Momente der Verlorenheit, der rasanten Virilität der Aggressionen und der Sicherheit in den auch schnellen Abläufen der Messerwürfe.

Posted in , and tagged with , , , . RSS 2.0 feed.