Ausstellungsrundgang „Tanz! Blut! Liebe!“

Herzlich Willkommen zu einem kleinen Rundgang durch meine Ausstellung im Lübecker Künstlercafé „Colestreet“.

Sie stehen vor diesen Bildern:

Es sind Aufnahmen, die während der intensiven Proben zu José Limóns „The Moor’s Pavane“ beim Bayerischen Staatsballett entstanden sind.
Eine Choreografie, die Mitte des 20. Jahrhunderts entstanden ist und immer noch zu den wegweisenden Werken Limóns gehört.
Zu Musik von Purcell stehen ausschließlich vier TänzerInnen auf der Bühne, die in ihren Rollen die Figuren aus Shakespeares Otello verkörpern: Otello, Desdemona, Jago und Emilia.

Die fünf Bilder auf dem ersten Bild (links) zeigen Giuliana Bottino und Leonard Engel. Auf den zweiten fünf Bildern sind Emma Barrowman (1.), Giuliana Bottino (2.), Giuliana Bottino und Leonard Engel (3.), Séverine Ferrolier und Cyril Pierre (3. & 4.).

Probenbilder gaben und geben mir immer die Möglichkeit, noch losgelöst von der Ausstattung der Aufführungen, nur den Tanz zu beobachten und dabei die entsprechenden Intentionen der Choreografen mit meiner persönlichen Aufnahmeart wiederzugeben; das äußert sich in der Aufwahl der Filmarten oder der Art der späteren Entwicklung der Bilder am ehesten.